http://www.ernestro.de/index.html
Das Wadi al-Hitan(Tal der Wale)

     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Wadi al-Hitan (auf deutsch "Tal der Wale") ist ein Wadi (Trockental) südwestlich von Kairo.Das war für mich ein kleines Abenteuer.Indiana Jones lässt grüßen.Das Wadi Al-Hitan ist ein Trockental im mittelägyptischen Gouvernement Al Fayyum, westlich des Nils, etwa 100 Kilometer vom Mittelmeer und vom Roten Meer entfernt. Es ist etwa acht Quadratkilometer groß und von steilen Felswänden umgeben, an denen der Fachmann die Geschichte dieser einstigen Meeresbucht ablesen kann. Ein großer Teil des Geländes ist als Besucherareal ausgewiesen, auf dem zahlreiche Skelette am originalen Fundort belassen wurden. Die meisten von ihnen wurden im Sand vom Wind freigelegt, vereinzelt stecken sie aber auch noch in härterem Gestein und sind nur teilweise zu erkennen. Um diese unter Geröll verborgenen Fossilien nicht versehentlich zu beschädigen, sollte man sich auf jeden Fall nur auf den gekennzeichneten Wegen aufhalten.

Seinen Namen bekam das Wadi Al-Hitan von den zahllosen Überresten fossiler Wale. Auf mehr als 400 beziffern die zuständigen Paläontologen mittlerweile die Zahl der Skelette, die aus der Zeit des Eozän vor 40 Millionen Jahren stammen. Über einen Zeitraum von etwa 2 Millionen Jahren reichten die Ausläufer des Thetys-Meeres bis hierher. Dann wurde dieser Bereich durch tektonische Verschiebungen angehoben und das Meer zurückgedrängt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

nPage.de-Seiten: Mein Reiseland Ägypten | Toni`s Fotografie und Cycelsport